Fachkreiselogin

Schürfwunden: Wundheilung und Behandlung

Schürfwunden: Wundheilung und Behandlung

Schürfwunden zählen zu den häufigsten Verletzungen im Alltag – gerade bei Kindern. So kann zum Beispiel ein kleiner Unfall mit dem Rad oder eine Unachtsamkeit auf dem Sportplatz schnell eine solche Wunde nach sich ziehen. Und die kann nicht nur schmerzhaft sein, sondern birgt aufgrund der häufigen Verschmutzung auch eine gewisse Infektionsgefahr. Eine schnelle Behandlung ist daher wichtig.

Wundheilung: Phasen

Die Wundheilung setzt bereits innerhalb der ersten Stunden nach der Verletzung ein und ist in der REgel spätestens nach ca. 12 Tagen abgeschlossen.

  • Reinigungsphase

    Es kommt zu einer gesteigerten Produktion von Wundsekret, was der Reinigung der Wunde von Keimen und Schmutzpartikeln dient.

    In dieser Phase wird der Gewebe-Neuaufbau vorbereitet.

  • Granulationsphase (Gewebeaufbau)

    Jetzt setzt der Wundverschluss mit neuem Gewebe ein.

  • Reparationsphase (Reifung + Wundverschluss)

    Nun verschließt sich die Wunde endgültig.

Gut zu wissen: Mit Brand- und Wundgel Medice® lässt sich der Selbstheilungsprozess positiv unterstützen.
Der Tipp für Ihre Haus- und Reiseapotheke: Brand- und Wundgel Medice® wirkt angenehm kühlend und lindert so schnell die Symptome. Darüber hinaus schützt der luft- und feuchtigkeitsdurchlässige Gel-Film, ohne den selbstreinigenden Abfluss des Wundsekrets zu beeinträchtigen. Auch das Infektionsrisiko wird reduziert und der Selbstheilungsprozess wird positiv unterstützt.

Schürfwunde: Charakteristika

Schürfwunden sind oberflächliche Wunden, die zum Beispiel entstehen, wenn man mit der Haut über Kies oder Asphalt rutscht. Häufig ist das Knie betroffen. Durch die Verletzung von feinen Blutgefäßen ist ein punktförmiger Austritt von Blut möglich, der allerdings sehr gering ausfällt.

In der Regel sind Schürfwunden recht schmerzhaft. Der Grund: In den oberen Hautschichten verlaufen Nervenendigungen, die bei Schürfwunden in Mitleidenschaft gezogen werden.

Hilfe bei Schürfwunden

Bei Schürfwunden liegen häufig Verunreinigungen zum Beispiel durch Sandkörner oder Kieselsteinchen vor – das Infektionsrisiko ist deshalb erhöht.

Daher sollten folgende Sofortmaßnahmen bei Schürfwunden durchgeführt werden:

  • Entfernung von Fremdkörpern im Wundbereich (z. B. mit einer Pinzette). Größere Fremdkörper muss immer der Arzt entfernen!
  • Reinigung der Wunde unter fließendem Wasser
  • Einmalige Desinfektion der Wunde bei Verunreinigung, dann trocknen lassen Anschließend hat sich das Auftragen von Brand- und Wundgel Medice® bei Schürfwunden bestens bewährt. Es ist für die ganze Familie und damit auch für Kinder ab 0 Jahren geeignet.

Brand- und Wundgel® bei Schürfwunden: Erste Hilfe aus der Tube

Zur Behandlung von Schürfwunden ist Brand- und Wundgel Medice® mit seiner 3-fach-Wirkung bestens geeignet.

Brand- und Wundgel Medice®

Brand- und Wundgel Medice® wirkt:

  • Kühlend
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Heilungsfördernd

Durch den ausgeprägten und langanhaltenden Kühl-Effekt wird der Schmerz schnell gelindert. Darüber hinaus bildet sich nach dem Auftragen ein atmungsaktiver, luftdurchlässiger Gel-Film, der den Feuchtigkeitshaushalt reguliert. Der selbstreinigende Abfluss des Wundsekrets wird dabei nicht beeinträchtigt, so dass schnell saubere Wundverhältnisse entstehen. Ein besonderes Plus gerade bei Schürfwunden! Der schützende Gel-Film reduziert das Infektionsrisiko und unterstützt den Selbstheilungsprozess.

Tipp: Bewahren Sie Brand- und Wundgel Medice® griffbereit in Ihrer Haus- und Reiseapotheke auf. Erste Hilfe aus der Tube – übrigens auch für Verbrennungen und Sonnenbrand geeignet!

Wann zum Arzt bei offenen Wunden?

In folgenden Fällen sollte bei offenen Wunden ein Arzt aufgesucht werden:

  • Tiefe Wunden
  • Wunden, die stark bluten
  • Stark ausgeprägte Verschmutzung
  • Größere Fremdkörper in der Wunde
  • Bisswunden

Auch bei Anzeichen einer Wundinfektion ist ein Arztbesuch wichtig. Dazu zählen:

  • Rötung
  • Überwärmung
  • Schwellung
  • Schmerzen
  • Absonderung von eitrigem Sekret
Das könnte Sie auch interessieren:
Brand- und Wundgel Medice® Packungsbeilagen International
Brand- und Wundgel Medice® Packungsbeilagen International

Packungsbeilagen Brand- und Wundgel Medice®

Hier steht unsere Packungsbeilage in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Brand und Wundgel® Packungsbeilagen International